Stress, Stress, Stress ... Stress kennt jeder. Von der Hausfrau über den Arbeitnehmer bis hin zum Schüler. Der Leistungsdruck steigt, alles dreht sich immer schneller. Wir leben heute deutlich intensiver als noch vor einigen Jahren. Aber wer kann oder will das ändern? Keiner!

Wir sollten und können uns bewusst machen, was Stress in unserem Körper auslöst.

Zusammenfassung

Das Gute ist aber, dass wir gegen die Folgen von Stress etwas unternehmen können. Kurz zusammengefasst bedeutet das:

Das Problem:

Die körperlichen Auswirkungen von Stress sind bei jedem Menschen gleich. Eine zu große Zahl an Freien Radikalen produziert oxidativen Stress. Zellen und Zellstrukturen werden geschädigt.

Die Folge: Die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit sinkt.

Die Lösung:

Um langfristig mit stressigen Situationen besser umgehen zu können, empfehlen sich zwei Lösungsschritte:

1. Körperlichen Stress neutralisieren - durch Antioxidantien wie Resveratrol, Grüner Tee, Chlorophyll, Vitamin E und Selen.

2. Energieproduktion für Körper & Geist anregen - durch Mikronährstoffe wie Co-Enzym Q10, L-Carnitin, Eisen, B-Vitamine und Cholin.

Und wenn Sie zusätzlich noch etwas Bewegung in Ihren Tagesablauf einbauen, bleiben Sie körperlich und geistig immer leistungsfähig - egal wieviel Stress Sie haben!

Stress TestWie gestresst bist du? Zum Test